Mittwoch, 9. März 2016

Homewear



Was ich hier heute zeige, ist das, was nicht nur mein heutiges memademittwoch-outfit ist, sondern umständehalber schon seit Wochen.... (ich sage nur: treibe Sport oder bleibe gesund)

Vor einigen Wochen brauchte ich nun plötzlich mehr bequeme, praktische Hosen, als ich sie in meinem normalen Alltag brauche, ohne die Möglichkeit, welche zu kaufen (aber wer will das schon?!). Und zur Jerseyhose sind Sweatjacken ja einfach das  bequemste.





Mit der Sweatjacke habe ich ein Projekt umgesetzt, das mir schon lange durch den Kopf spukte. Ich habe eine alte, totgeliebte (gekaufte) Jacke auseinander genommen, den Schnitt kopiert und aus einem Sweatstoff genäht. Das Ergebnis ist bei weitem nicht perfekt. Der dehnbare Stoff gleicht jedoch zum Glück kleine Passformmängel aus.

Das Shirt ist der Schnitt "Monday Basic" aus der Ottobre 5/13. Universeller Schnitt, schnell genäht - schönes Basicteil!

Der Schnitt von der Hose stammt aus dem Buch von Rosa P. "Ein Schnitt, vier Styles". Einen passenden Viskosejersey hatte ich noch auf Lager. Ich sage euch: sensationell!!! Ruckzuck genäht, super bequem und sieht gar nicht soo schlimm nach Jogginghose aus!




Ganz begeistert habe ich dann noch ein zweites Modell aus einem Baumwolljersey genäht.  Bei der zweiten Hose habe ich den Schnitt noch ein wenig vereinfacht, in dem ich die beiden Hosenbeinteile in einem zugeschnitten habe. Sie hat außen keine Naht, das gefällt mir noch besser.


Für diesen Post habe ich drei Anläufe gebraucht, da das mit dem Fotografieren diesmal sehr schwierig war. Die ersten Fotos waren alle unscharf, bei der zweiten Serie stellte ich bei der Nachverarbeitung fest, dass ich auf der Hose einen Fleck hatte :(. Heute ist nun der dritte Anlauf. Diesmal ging ich trotz Kälte zum Fotografieren auf die Terrasse und endlich entstanden verwertbare Fotos,

Kommentare:

  1. Tolles Homewear-Outfit. Reinschlüpfen und wohlfühlen.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Es hat sich für Dich gelohnt, die alte Jacke zu zerlegen und nachzuschneidern.
    Auch die Hosen sitzen richtig gut.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  3. So ein bequemes Outfit braucht man schon und wenn es dann noch so toll ausschaut wie bei Dir, ist das einfach großartig! Vor allem die Jacke gefällt mir. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Hat sich doch gelohnt die vielen Fotos! Die sehen jetzt sehr gut aus und dein Outfit finde ich auch gut. Ich laufe zu Hause rum... kann man keinem erzählen :D Und ich nehme mir dich jetzt zum Vorbild, endlich mal was gescheites zu nähen fürs Homeoffice :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen