Mittwoch, 1. Januar 2020

Best of 2019

Dieser Post enthält Werbung, da Namennennung. Alle Produkte wurden von mir bezahlt. Die Namennennung ist nur zur Information für Interessierte gedacht.


Wie immer im Januar sind hier beim memademittwoch die Lieblinge des vergangenen Jahres gefragt.

Mein absoluter Liebling entstand im Rahmen der Annäherung Süd. (Eigentlich wollte ich diesem wunderbaren, inspirierenden, kreativen, motivierenden, kurzweiligen, lustigen, kommunikativen und auf jeden Fall viel zu kurzen Wochenende einen eigenen Post widmen. Wie gesagt, eigentlich...)

Hier ist nun meine an diesem Wochenende entstandene Winterjacke, die ich seitdem fast täglich trage. Sie trägt sich einfach toll. Sehr leicht, sehr warm, sehr geräumig - auch ein dicker Pullover findet darunter Platz. Genäht habe ich nach dem Schnittmuster aus der Burda 11/19, den fertigen Steppstoff (in der Burda stellen sie den Steppstoff selbst her) fand ich in einem Stoffgeschäft in unserer Nähe. Gefüttert habe ich den Körper mit Baumwollfleece, die Ärmel mit normalem Futtertaft.





Eine kleine silberne Paspel sorgt für ein kleines bisschen Glamour.


Und wer genau hinguckt, sieht auch, dass mich meine Jacke letzte Nacht auch ins neue Jahr begleitet hat. Wir haben das neue Jahr dieses Mal nach leckerem Essen und einer kleinen Wanderung auf einer Anhöhe mit bester Aussicht aufs Feuerwerk im Städtchen begrüßt.




Weitere echte Lieblingsteile waren im Sommer diese Jerseykleider.

Einmal dieses aus dem Buch "Näh dir dein Kleid", von Rosa P. . Auf alle Teilungsnähte habe ich dem Stoffdesign zuliebe verzichtet. Diesen Stoff finde ich nach wie vor soo schön. Ich habe ihn bei Nautistore bestellt und jeder, der etwas für maritime Stoffe übrig hat, sollte da mal gucken. Nautistore ist für mich die Entdeckung des Jahres.





Und dann noch "Stacey" von Pattydoo. Diesen Schnitt habe ich gleich dreimal genäht. Zweimal mit kurzen und einmal mit langen Ärmeln. Das ist für mich der Schnitt des Jahres.








Meine am meisten getragenen Kleidungsstücke waren allerdings meine beiden "Ginger" von Closet Case Patterns. Einmal blau, einmal schwarz, habe ich diese beiden Jeans ständig im Gebrauch. Das sind auf jeden Fall die Spitzenreiter im Dauertragen.



 Auch die Hemdbluse "Valetta" von Freuleins aus Baumwollflanell wurde zu einem gern getragenen Alltagsbegleiter.


Wie ihr seht, sind im vergangenen Jahr einige Lieblingsteile entstanden. Ich könnte allerdings auch noch einen Post mit Outtakes machen...

Aber viel lieber gehe ich jetzt zum memademittwoch und schaue mir dort die Lieblingsteile meiner Kolleginnen an. Das bringt sicher Inspiration und Motivation fürs kommende Jahr.

In diesem Sinne wünsche den Organisatorinnen des MMM sowie allen MitleserInnen ein gesundes, erfolgreiches und kreatives 2020! Ich freue mich schon auf die kommenden MMMs!


Kommentare:

  1. Sehr schöne Teile hast du dir genäht. Die grüne Jacke ist wahnsinnig toll geworden und wärmt dich sicher noch eine Weile. Aber auch die Kleider gefallen mir sehr und erinnern mich daran, dass ich das Buch von Rosa P. auch mal wieder zur Hand nehmen sollte.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Der Schnitt für die Jacke hat mich bei Erscheinen der Burda sehr begeistert. Deine Umsetzung gefällt mir auch sehr gut. LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die Steppjacke ist klasse.
    Ich habe meiner Tochter nach diesem Schnitt eine kleine Kunstfelljacke genäht, aber nicht verbloggt und der Schnitt liegt noch aufgeschlagen in meinem Nähzimmer, um vielleicht nochmal für mich verwendet zu werden.
    Ein frohes Neues Jahr und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Du zeigst eine wunderschöne Kollektion, und ich finde es toll, daß alles so alltagstauglich ist. Meine Gingers gehören auch zu meinen meistgetragenen Kleidungsstücekn (wobei ich 2019 keine Ginger genäht habe, glaube ich, die sind alle älter) Die Jacke ist natürlich ein Traum- und die helle Paspel ein absoluter Hingucker!
    LG und ein frohes neues Jahr,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Na, da sind ja doch einige superschöne Lieblingsstücke entstanden und wenn diese auch noch gerne getragen werden, ist der Plan voll aufgegangen.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du echt ein paar schöne Stöffchen gefunden und die ganz wunderbar vernäht. Die Jacke sieht wirklich so aus, als könnte man darin wohnen. Alles Gute für 2020! Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Ein fröhliches neues Jahr wünsche ich Dir! toll, was du alles genäht hast, die Jacke ist wirklich ein ganz besonderes Stück und wird Dich sicher lange begleiten. Schöne SToffe und Schnitte hast Du im letzten Jahr entdeckt und genäht, das macht mir immer Freude, Deine Posts zu lesen! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Da sind ja viele tolle Lieblinge entstanden. Hoffentlich ist es in diesem Winter noch lange kalt genug für diese schöne grüne Steppjacke.
    Ich wünsche Dir ein erfolgreiches Nähjahr 2020.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  9. Deine grüne Jacke ist aber auch ein echter Hingucker! Supertoll!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Hachz, Deine tolle grüne Steppjacke ist soo schön!
    Ich freue mich noch im Nachhinein, dass ich beim Entstehen beiwohnen durfte. Das hat mich sicher angespornt. Vor dem feinen Steppstoff habe ich ziemlichen Respekt.
    Auch Deine Jerseykleider gefallen mir gut - das Rosa P. Buch hatte ich gedanklich gar nicht mehr auf dem Schirm. Am Schönsten finde ich auch das maritime Kleid. Toll.
    Jeans nähen steht ei mir auch noch auf dem Programm.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Alles toll! Ich mag deine Sachen ja immer, wobei die Steppjacke der Hammer ist!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Mir gefällt Deine ganze, wunderbar alltagstaugliche Kollektion, aber besonders die karierte Bluse. Sie sieht sehr bequem aus und steht Dir wirklich gut.
    Viele Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen