Mittwoch, 22. Juli 2015

Nicht grün mit dem Grünen

Zu diesem Kleid habe ich ein recht gespaltenes Verhältnis.

Den Stoff kaufte ich in Stuttgart beim Bloggertreffen und es war Liebe auf den ersten Blick. Sofort sah ich vor meinem inneren Auge das "Fable Print" aus der aktuellen Ottobre mit weißen Paspeln. Ebenfalls in Stuttgart in einem ganz besonderen Kurzwarenladen fand ich dann prompt weißes elastischen Paspelband - perfekt.

Dann kam das Nähen. Obwohl es ein Webstoff ist, ist er sowas von elastisch! Bei den ersten Nähten trennte ich mehr, als dass ich nähte. Keine Ahnung warum, es lief einfach nicht. Durch die Elastizität des Stoffes konnte ich auf einen Reißverschluss verzichten, das entspannte die Lage dann wieder.

Obwohl das fertige Kleid ohne Änderungen (außer der Länge) gut paßt, mir der Stoff noch immer gut gefällt,  werden wir nicht so recht Freunde.  Der Stoff ist extrem knitteranfällig, aber nicht von der Sorte Knitter, die man gut tolerieren kann. Nein, jedesmal wenn ich es aus dem Schrank hole, hat es diese blöden Hängefalten, die nur unmöglich aussehen - also erst mal bügeln!

Auf den ersten Fotos, die ich gemacht habe, fand ich mich darin nur langweilig und spießig und hatte gar keine Lust mehr, das Kleid anzuziehen. Bei einem passenden Anlass tat ich es dann doch und fühlte mich (nachdem ich es erst mal gebügelt hatte), ganz wohl darin. Heute habe ich es nur für die Fotos angezogen (und gebügelt). Die Fotos sind jedenfalls schon mal besser als die Ersten.






Nocheinmal den Stoff aus der Nähe.


Lange Rede, kurzer Sinn: das wird niemals ein Lieblingsteil!

Trotzdem schicke ich es jetzt mal zum memademittwoch.




Kommentare:

  1. Oha, ja, diese Hängefalten in Kleidern kenne ich auch und mag die so gar nicht :-/

    Das Oberteil sitzt doch wunderbar und wenn du den Stoff so magst, wäre dann nicht die Änderung in ein Top eine gute Lösung? (da geht das Bügeln dann auch schneller *g*)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Och, ich würds nehmen. :-) Mir gefällt das Kleid sehr gut, und der Schnitt steht immer noch auf meiner To-Do-Liste. Hatte die Zeitschrift extra deswegen gekauft. Trotzdem kann ich verstehen, wenn es kein Lieblingsteil wird. Das Gefühl, dass ein Teil nicht der Bringer ist, den wir erhofft hatten, kennen wir wohl alle. Vielleicht wächst die Freundschaft mit der Zeit noch ein bisschen? Wäre ja schade um den schönen Schnitt und die Pünktchen.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Schade eigentlich.
    Das Kleid sieht wirklich schön aus... aber ich kenne das: Wenn's nicht passt, dann passt's einfach nicht. Da können Hundertschaften das toll finden, und es wird trotzdem keine große Liebe.
    Aber vielleicht reicht ja auch Akzeptanz. Schick und kleidsam ist's ja. Große Liebe ist nicht immer möglich und nötig.
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hm, so angezogen finde ich die Farbe ein bisschen blass, vielleicht ist es das.. Vielleicht ist das Kleid mit Strumpfhose und Cardigan besser. Schön finde ich es trotzdem und toll sitzen tut es auch. Ich hoffe ihr freundet euch noch an! :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das Kleid sehr schön und die weiße Paspel sehr klasse dazu. Vielleicht entdeckt Ihr noch gemeinsame Liebe, das wäre wirklich zu wünschen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Ich freu mich, diesen Schnitt mal genäht zu sehn! Genau wegen dieses Kleides hatte ich mir die Ottobre gekauft - und dann einfach nicht genäht ... Mir gefällt dein Kleid gut, der Stoff ist einfach toll und es sitzt perfekt. Schade, dass ihr keine Freunde werden wollt. Aber vielleicht braucht es auch für eine Freundschaft einfach nur Zeit ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  7. So blöden Knitterstoff kenne ich - da setzt man sich einmal hin und schon siehts wieder unmöglich aus.
    Ich ignorier das dann, wenn man das Kleid mag, dann geht das so auch ganz gut (:
    Vielleicht freundet ihr euch ja noch an ;) Auf den Bildern gefällt es mir sehr!
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
  8. Vielleicht würde es ja schon gegen die "Hängefalten" helfen, wenn du Bändchen an die Taillennaht steppst, die dann mit über den Kleiderbügel gezogen werden und so das Oberteil entlasten. Dauerndes Bügeln würde mir auch das schönste Kleid verleiden... Wäre wirklich schade für euch beide, wenn es ein Schrankdasein fristen müsste.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das ist ja schade, dass du nicht so viel Freude an dem Kleid hast. Stoff & Schnitt sind nämlich echt toll!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es auch total schön, aber klar, du musst dich wohlfühlen. Den Stoff finde ich toll, der liegt hier ja auch noch......
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Schade, dass du nicht zufrieden bist. Der Stoff mit den weißen Paspeln sieht sehr schön aus, auch der Schnitt steht dir gut.
    L.G.
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  12. So was gibts halt immer wieder, dass es einem angezogen gar nicht gefällt und anderen schon. Ich find es nämlich auch klasse.

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde Dir eine kräftig-rosa oder pinkfarbene Ansteckblume dazu empfehlen, oder eine schöne Brosche, die Idee mit den Strümpfen/Cardigan, fände ich auch gut. Wäre echt schade, wenn Du das Kleid nicht oft anziehst.
    Schönen Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen