Mittwoch, 12. Oktober 2016

Annäherung Süd in Würzburg

Schon so viel hatte ich über die Bloggertreffen "Annäherung" gelesen und endlich konnte ich auch dabei sein!!!

Und es war sooo schön! Ein ganzes Wochenende nur nähen, nähen und nähen und wenn man Hunger hatte, ging man was essen um direkt anschließend weiter zu nähen! Traumhaft!

Bestens organisiert von Alexandra von Mama macht Sachen, lief alles wie am Schnürchen. Gerade angekommen, wurde Kaffee getrunken, die Zimmer bezogen und schon ging es an die Nähmaschinen. Über 40 (!) hoch motivierte nähbegeisterte Damen hatten ruckzuck den gesamten "Fuhrpark" aufgebaut und los ging es.

Dieses Foto entstand am Samstag Morgen, kurz bevor die Näherei in die 2. Runde ging.

Die Aussicht während meines Kurzurlaubes! Ist sie nicht traumhaft schön?

War das spannend! Einige der Teilnehmerinnen hatte ich bereits beim Bloggertreffen in Stuttgart kennengelernt, einige kannte ich bis dahin vom bloggen, aber nicht persönlich, einige noch gar nicht. Genauso spannend war es für mich zu sehen, wie viele wirklich tolle Kleidungsstücke da entstanden sind! Sie waren so unterschiedlich und individuell wie die Teilnehmerinnen.

Hier präsentierten  alle ihr Nähvorhaben 

Wochenlang hatte ich mir viele Gedanken gemacht, was ich an so einem Wochenende nähen wollte. Etwas eher Einfaches, bei dem man sich auch noch gut unterhalten kann oder doch eher was Anspruchsvolles, wo man bei dieser Gelegenheit  bei eventuellen Problemen auf die geballte Kompetenz der "Kolleginnen" zurückgreifen kann? Diese einmalige Gelegenheit habe ich genutzt und mich für das Nähen eines Trenchcoats entschieden. Das war eine gute Entscheidung, denn für jedes Problem gab es eine Fachfrau!

Im Voraus war ich geplagt von dem Zweifel, ob ich mir da nicht zu viel vorgenommen hatte. Unbedingt wollte ich am Sonntag zur Abschlusspräsentation fertig sein. Samstag Abend 21:30 Uhr war der letzte Knopf angenäht und ich ging hochzufrieden in den Feierabendmodus über. Mit Weißwein und netten Gesprächen klang der Abend ausgesprochen entspannt aus.

 Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, hier ausführlich beschrieben.

Auch eine willige Fotografin war leichter zu finden als Zuhaus ;)!

Zum Abschluss des Wochenendes gab es dann das Highlight, die Abschlusspräsentation. Da konnte man nur staunen! So viele schöne Kleidungsstücke!

Das Tolle an so einem Wochenende ist, dass man mal wirklich Zeit für sein Hobby hat und auch Zeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Als Dreingabe gibt es jede Menge Anregungen, Ideen und Fachwissen.

An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an Alexandra, die das Wochenende mit viel Einsatz und Engagement perfekt geplant und organisiert hatte.

Die Annäherung Süd 2016 war für mich eine neue spannende Erfahrung und wenn es 2017 wieder eine Annäherung Süd geben wird, wäre ich gerne wieder dabei!





Kommentare:

  1. Oh, nett. Da werde ich neidisch. Ich war leider zu spät mit meiner Anmeldung, wenn es eine Wiederholung 2017 gibt, werde ich mich mehr sputen. LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand das Wochenende auch so toll. Dein Trenchcoat ist einfach perfekt und Du warst eine sehr angenehme Zimmergenossin. LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar! Die Komplimente kann ich nur zurückgeben - Deine Jacke ist absolut super und eine angenehme Zimmergenossin warst Du allemal!

      Herzliche Grüße Irene

      Löschen
  3. Liebe Irene,

    schön von Dir zu lesen :) Wenn ich auch etwas spät mit meinem Kommentar bin,
    möchte ich Dir dennoch danken. Du warst mir eine sehr liebe Nähnachbarin und die
    noch angefangene grüne Bluse von Dir schwirrt mir noch immer im Kopf rum. Die sah so toll aus.
    Ganz liebe Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Dank, das nette Kompliment mit der Nachbarin kann ich voll und ganz zurückgeben! Die grüne Bluse ist noch genau da, wo ich bei der Annäherung aufgehört habe, kein Stich weiter. Es gab einfach immer Wichtigeres zu (nähen) tun :)!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit, vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr in Würzburg wieder!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen