Mittwoch, 7. Oktober 2020

Erstes Herbstteil


Dieser Post enthält Werbung, da Namennennung. Alle Produkte wurden von mir bezahlt. Die Namennennung ist nur zur Information für Interessierte gedacht.


Hätte ich nicht im letzten Jahr in meinem Stoffgeschäft vor Ort die Gelegenheit gehabt, diesen Mantel anzuprobieren, wäre ich niemals auf die Idee gekommen, ihn mir zu nähen.

Ich war überzeugt davon, dass mir für einen solch langen Mantel mindestens 10 cm Länge fehlen.

Reingeschlüpft und sofort verliebt!

Trotzdem hat es noch ein Jahr gedauert, bin ich ihn endlich genäht habe. Im letzten Jahr fand ich nämlich nicht den passenden Stoff. Als dieses Jahr dann die Herbstware in meinen Stoffladen kam, erinnerte ich mich sofort an diesen Mantel! 

Das Schnittmuster fordert ein Material, das man offenkantig vernähen kann, da keinerlei Säume und Belege vorgesehen sind. Walk oder so...

Walk gab es nicht, aber einen Woll-Viskose-Buclee in verschiedenen Farben. Ich entschied mich für ein freundliches Anthrazit. Der Mantel soll schließlich möglichst neutral sein. 

Das Nähen war einfach. So ohne Säume, Belege und Verschluss ne schnelle Sache. Geändert habe ich die Länge. Ich habe ihn um ca. 5 cm gekürzt, kein großes Ding, s.o.. Nach dem ersten Tragen habe ich dann die Taschen noch einmal um ca. 5 cm nach oben versetzt und - da ich sie ja schon mal rausgetrennt hatte - durch Größere ersetzt. Die Originaltaschen waren mir einfach zu klein. 

Er trägt sich super, ist leicht und angenehm weich und genau der richtige Begleiter für diese Jahreszeit.



































Der Schnitt ist ein Einzelschnitt von Burda super easy Nr. 6989.
Der Stoff ein Woll-Viskose-Buclee-Stoff aus dem örtlichen Stoffgeschäft.












Damit gehe ich heute zum memademittwoch, dem virtuellen Laufsteg für selbstgemachte Mode. Mal schauen, was meine Kolleg*innen so Herbstliches gezaubert haben.




Kommentare:

  1. Der sieht so toll aus!! Schön klassisch, edel und gerade die Länge gefällt mir super gut. Allerdings würde ich mir aus meiner Erfahrung immer einen Verschluss dranbasteln, mir würde es vorn zu sehr reinziehen. LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz tolles Teil, das steht jetzt auf meiner Wunschliste. Im Büro brauche ich jetzt so ein warmes Überwurfteil, da durch die Covid Lage sehr viel gelüftet wird.
    Herzlichst Jeanette aka @kurz_genaeht

    AntwortenLöschen
  3. Toll! Der Mantel steht dir wirklich gut und gefällt mir sehr, so schlicht und trotzdem edel. Allerdings bräuchte ich wohl einen Verschluss ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Soo soo schön! Eine große warme Decke mit guter Passform, da bist du wirklich perfekt für den Herbst gerüstet. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, der schaut wirklich muckelig aus! So richtig zum Einwickeln. Wünsche Euch gemütliche gemeinsame Augenblicke ;-)
    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  6. Manchmal sind die schlichten Schnitte doch die besten, sieht genial aus, und ist natürlich auch in anderem Stoff und gefüttert vorstellbar, lg Anja

    AntwortenLöschen
  7. Der sieht richtig kuschelig und gemütlich aus: genau das Richtige für den Herbst. LG Carola

    AntwortenLöschen