Mittwoch, 8. Oktober 2014

Hose

Zugegeben, diese Fotos sind nicht von heute, sondern vom letzten Freitag. Nachdem ich bei schönstem Sonnenwetter auf der Terrasse meine neue Hose fertig genäht hatte, mußte ich sie direkt auch anziehen. Eh wir dann zu unserer Grilleinladung gingen, konnte ich noch meinen Mann dazu bringen, einige Fotos zu machen. Darum heute mal keine Fotos mit Selbstauslöser vor der weißen Küchenwand, sondern aus unserem Garten.

Noch einmal habe ich mich daran gemacht, eine Hose zu nähen. Der Schnitt ist der Gleiche wie hier, nämlich "stretch und flattering" aus der Frühjahr/Sommer Ottobre 2014. Habe ich die Hose damals noch mit "Hurra" bejubelt, so bin ich im Nachhinein doch nicht so ganz zufrieden. Irgendwie ist sie zu weit und immer am Rutschen.

Das sollte nun besser werden. Also habe ich diese Hose zunächst mit dem größten Stich, den meine Nähmaschine zu bieten hat, und Kontrastfaden genäht und anprobiert, mit den Nähten nach außen. Dann habe ich sie an mir abgesteckt und die Nähte danach erst "richtig" genäht und zwar knapp neben der ersten Naht, damit ich diese Fäden leicht wieder rausziehen kann. Dabei habe ich die beiden Mittelnähte erheblich enger gemacht und den Bund entsprechend angepaßt.

Dieser Trick hat geklappt. Diesmal rutscht die Hose nicht!!!





Der Stoff ist ein Baumwollstretch vom Stoffmarkt in Frankfurt. Er hat ein ganz kleines Krawattenmuster.



Auf den Fotos habe ich ein Kauf-T-shirt an und ein Strickjäckchen, das ich im vorletzten Frühjahr gestrickt habe. Die Anleitung war in einer "Filati", das Garn ist "Seta-Tweed" von Lang-Yarns. Diese Wolle ist sehr leicht und trägt sich toll, behält aber leider nicht gut die Form.

Ebenfalls vom Stoffmarkt habe ich noch einen roten Strickstoff, der farblich perfekt zur Hose passt. Eigentlich wollte ich daraus ein Kleid für den Winter nähen. Nun bin ich aber am Überlegen, doch einen Cardigan daraus zu machen. Problem: ich habe nur 2 m Stoff. Jetzt bin ich auf den Suche nach einem passenden Schnitt dafür. Mal sehen, ob ich heute hier beim memademittwoch fündig werde.



Kommentare:

  1. Die Änderungen haben sich wirklich gelohnt. Die Hose sitzt perfekt!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Irene! Das ist insgesamt ein echt rundes Outfit! Die Hose sitzt toll und der Stoff ist klasse! Toll kombiniert hast du sie auch :) Ich bin begeistert :) Für ein Lady Skater Dress reichen 2m Stoff denke ich, kannst ja mal schauen, ein Cardigan ist aber auch nicht schlecht :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Die Hose ist gut geworden!
    dieser trick sollte man aber nicht empfehlen,denn wenigsten menschen sind rechts und links identisch und symetrisch. wenn man links anzieht hat man dann die rechte hüfte links.
    für mich wär es fatal, weil meine rechte hüfte runder ist als die linke.
    das gilt nicht nur für die hosen auch beosnders für die Kleidung,weil kaum jemand 2 grade gleiche schulter hat.

    AntwortenLöschen
  4. Deine Hose sitzt klasse. Ich muss meistens die Hosen auch nochmal enger machen (auch Kaufhosen) weil sie rutschen.
    Meiner Meinung nach müssten 2 m Stoff für einen Cardigan reichen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Die Hose sieht wirklich klasse aus, vorallem das Muster des Stoffes gefällt mir sehr gut.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Die Hose sieht klasse aus !! Schön, dass Du sie so anpassen konntest. Bislang habe ich mich an solch ein Stück ja noch nicht getraut....
    Ich denke auch, dass 2 Meter für eine Jacke reichen würden. Schau doch mal bei "greenxbird.blogspot.co.at/" nach. Die hatte letzte Woche beim Memademittwoch so eine wunderschöne grüne Schalkragenjacke (allerdings zum Offentragen) gezeigt. Den Schnitt gibt es sogar kostenlos im Free Pattern Club zum herunter laden. Dafür benötigt man sogar nur 2 yards. Vielleicht ist das ja was für Dich. LG von der Ostsee Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Die Hose sitzt super und ist wunderschön! Stoff und Schnitt passen perfekt zusammen!

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr schöne Hose in einem tollen Gesamtoutfit.
    Spannende Anpassungsmethode, alles was klappt ist top.
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  9. Gefällt mir super, deine Hose! Ich tendiere auch zum Cardigan statt Kleid.
    Bei Style arc findest du einen Cardi MARNI PONTE - da brauchst du sogar weniger als 2 Meter. Bin gespannt, was du nähen wirst.
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Die Hose ist echt toll geworden! Und die Farbe vom Jäckchen ist genau meinst :-)
    Beides zusammen sieht richtig toll aus!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen