Sonntag, 7. Dezember 2014

WKSA - Teil 4

Nachdem ich Teil 3 des WKSA übersprungen habe, weil ich nichts, aber auch gar nichts zu zeigen hatte, habe ich nun das erste meiner zwei geplanten Weihnachtskleider fertig. Okay - es ist eindeutig das einfachere der beiden Kleider und überhaupt ein sehr unkomplizierter Schnitt. Zur Erinnerung, dies ist der Schnitt aus der Burda 10/2014.


Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden. Mir gefällt gerade die Schlichtheit des Schnittes und ich bin nach wie vor ganz verliebt in die Farbe des Stoffes. Ich habe grüne Augen, was meinen Mitmenschen nur auffällt, wenn ich etwas Grünes trage.  Dann werde ich allerdings häufig drauf angesprochen.

Am Kleid habe ich lediglich kleine Anpassungen vorgenommen. So habe ich den Armausschnitt ein wenig vergrößert und die Ärmel ein wenig weiter gemacht als im Schnitt. Ich habe eher kräftige Oberarme und Schultern, so dass das Kleid ohne Anpassungen eher eine "Zwangsjacke" gegeben hätte.

Als das Kleid fertig war, habe ich es direkt zur Weihnachtsfeier unserer Abteilung getragen und mich sehr wohl darin gefühlt. Eine kleine Kostprobe zeige ich Euch heute.


Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?

Vor einigen Wochen - noch ehe ich dieses Kleid auf dem Schirm hatte - kaufte ich mir spontan diese "Kette" mit den zwei Perlen. Ich finde, sie paßt perfekt in den Ausschnitt.

Das muss für heute reichen.

Nun zu meinem zweiten Weihnachtskleid. Eigentlich wollte ich auch damit schon weiter sein. Aber immer sind die Tage zu kurz für das, was man sich so vornimmt. Für das zweite Kleid werde ich erst noch ein Probekleid nähen. Der Stoff gefällt mir zu gut und war einfach zu teuer für ein Experiment.

Mal sehen, ob ich heute wenigstens noch zu dem Probekleid komme. An Motivation fehlt es mir jedenfalls nicht.

Aber zunächst muss ich mal schauen wie weit die anderen Weihnachtskleidnäherinnen beim WKSA sind. Ich bin gespannt!!!

P. S. Weihnachtssweater, wie Frau Kirsche sie in ihrem Post beschreibt, habe ich letzte Woche beim shoppen in Mannheim auch gesehen und mich gefragt, wer allen Ernstes so was trägt.

PPS: 18:00 Uhr : das hätte ein richtig erfolgreicher Tag werden können! Das Probekleid paßt leidlich, das Ganze etwas enger zu nähen dürfte kein Problem sein. Also machte ich mich hochmotiviert an das Zuschneiden des edlen Stoffes. Draufgelegt, hundertmal hin- und hergeschoben, bis das Karo an den Seiten passte, zugeschnitten und - VERKACKT!!!! SO EINE SCH....!!! Vor lauter Gucken, dass das Karo an den Seiten paßt, ist mir völlig entgangen auch auf die Längsrichtung des Musters zu achten. Nun läuft das Muster nicht symmetrisch.

Nee, das kann man so nicht lassen! Ich hab's dann trotzdem mal zusammengenäht. Das zweite Probekleid paßt tadellos! Grrrrr!!!! Am Dienstag, meinem freien Tag, werde ich also nochmal losfahren und hoffen, dass ich diesen Stoff noch bekommen kann. Zum Glück habe ich die Ärmel noch nicht zugeschnitten. Der Stoff, den ich nun noch habe, reicht genau für Vorder- und Rückenteil. Sollte ich diesen Stoff nicht mehr bekommen, nähe ich das Kleid ohne Ärmel und ziehe halt ein schwarzes Shirt drunter.


ICH KÖNNTE WAHNSINNIG WERDEN!!!


Kommentare:

  1. Nicht nur fertig, sondern auch schon getragen. Respekt! (Und eine schöne Kette dazu) .LG

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass du nicht mehr zeigst. Und vor allem deine grünen Augen ;o). Der Ausschnitt mit der Kette sieht auf jeden Fall schon mal gut aus.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja schon sehr gut aus, freu mich schon auf das Tragebild! Die Kette passt wirklich super!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  4. eine wunderschöne kette und der bildausschnitt sieht sehr vielversprechend aus!
    ich bin schon aufs finale gespannt
    lg anja

    AntwortenLöschen
  5. Dein erstes Kleid sieht vielversprechend aus, sehr schön mit der Kette! Du tust mir richtig leid mit dem zweiten Zuschnitt, da könnte man schreien. Vielleicht kannst Du zur Not aus dem Kleiderzuschnitt noch die Ärmel stückeln?
    Liebe Adventgrüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine Anteilnahme. Nein, das mit den Ärmeln geht leider nicht. Da das Vorder- und das Rückenteil je eine Mittelnaht haben, reicht die Breite der einelnen Teile nicht für die Ärmel. :(

      Liebe Grüße Irene

      Löschen
  6. Deine neue Kette ist wunderschön und ergänzt das Kleid auf sehr elegante Weise. Du machst es ja spannend mit dem Kleid, ich bin schon sooo neugierig ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Kriegst du das hin, dass die Karos zugleich vorne und seitlich gut aufeinandertreffen???
    Eine ganz schöne Herausforderung! viel Glück!!!

    AntwortenLöschen