Dienstag, 10. Februar 2015

Leseknochen

Hier gibt es ja häufig die tollsten Leseknochen zu sehen. Für mich waren es die ersten, aber sicher nicht die letzten, die ich genäht habe.

Zwei Geschenke wurden gebraucht. Einmal als Dreingabe zum gewünschten Buch zum 9. Geburtstag...


Diesen wunderschönen Pinguinstoff habe ich lange gehütet und hierfür angeschnitten. 


und einmal als Dreingabe zu einem Gutschein zum Abschiedsgeschenk für eine Kollegin, die in den Ruhestand geht.



Geschrieben habe ich mit einem Textilmarker, den man durch Bügeln fixieren kann.

Auf der dritten Seite haben alle Kollegen unterschrieben. Den Spruch von Heinrich Zille finde ich einfach herrlich (obwohl ich selbst gar nicht in der Lage bin, "nichts" zu tun).

Und ab damit zum creadienstag!

Kommentare:

  1. Der Spruch ist superpassend zum Ruhestand und beide Leseknochen sehr schön! Der Pinguinstoff ist wirklich allerliebst.

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Lesekissen mit tollem Spruch.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die Leseknochen sind alle drei toll! Den Spruch finde ich klasse... habe im meinem Bad eingerahmt und an der Wand... ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  4. Der Spruch ist klasse! Und überhaupt ziehe ich meinen Hut vor dir! Ich nähe auch sehr gerne - insbesondere für die Kleinen - aber an Kleidung traue ich mich nicht so recht ran. Das ist eines der letzten großen Geheimnisse des Selbermachens :-D

    Noch ganz viel Schaffensfreude und liebste Grüße
    Sandra


    AntwortenLöschen