Sonntag, 16. Februar 2014

Frühlingsjäckchen Knit along - 2. Teil

Der Anfang ist gemacht!

Ja, das kennen doch alle Strickerinnen. Die Maschenprobe macht man ja noch so halbherzig, für das weitere - auf jeden Fall sinnvolle - Vorgehen, das Maike beschreibt, hat man dann schon weniger Lust und ich schenke es mir meist. Dafür bleibt die Spannung bis zum Schluss, ob das gute Stück denn so passt wie man sich das vorstellt oder eben nicht.

Auch ich habe eine Maschenprobe gestrickt und beschieden, dass das schon ungefähr so hinhaut. Speziell bei meinem Modell kann man zwischendurch allenfalls probieren, ob die Ärmel lang genug sind.

Bei diesem Jäckchen werden zuerst die Ärmel und damit verbunden je das halbe Rückenteil gestrickt (hä?) und danach eine ca. 30 cm breite Bordüre die alle Kanten umschließt und somit die Vorderteile und den Kragen bildet und das Rückenteil verlängert (hää?). Das Bild im Strickheft sprach mich sofort an, bis ich das Prinzip des Strickens verstand, brauchte ich ein wenig.


Ein Stück des 1. Ärmels habe ich. Mit der Wolle bin ich nicht so ganz zufrieden, da das aufwendige Loch-Zopfmuster, das sich über die Ärmel und den Rücken zieht, nicht wirklich heraus kommt.



Die erste Änderung habe ich auch schon vorgenommen. Laut Anleitung werden die Ärmel von Anfang an mit voller Maschenzahl gestrickt, sind also vorne sehr weit. Das mag ich nicht. Darum habe ich die ersten 10 cm gleich noch mal aufgetrennt, mit weniger Maschen begonnen und nehme gleichmäßig zu, so dass (hoffentlich) eine ganz normale Weite entsteht.

So und nun schau ich mal beim MMM-FJKA vorbei, was die anderen Damen so stricken.

P.S. Der beste Ehemann von allen regte an, doch für alle, von kreativen Ehefrauen geplagten, Ehemänner einen Kleiderschrank-Bau along ins Leben zu rufen, da das in allen Familien über kurz oder lang nötig sein wird.

Kommentare:

  1. hossa ! das ist seit langem der beste vorschlag eines mannes. glückwunsch zu diesem exemplar !!!!

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  2. Sowohl die Vorlage als auch Dein angefangener Ärmel sind wunderschön! Und Gruß an Deinen Mann - hervorragende Idee! LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Jacke wird das! Bau-Along für Männer ist auch eine super Idee ... vielleicht doch gleich Bauernhof-Anbau? Dann springt auch noch ein Nähzimmer dabei 'raus :D
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Auf dem Modellbild sind mir die Zöpfe auch erst beim zweiten Mal hingucken aufgefallen - schade, dass die so untergehen.

    Kann das auch ein Wollschrank-Bau-Along werden? Und wo kann ich meinen Mann eintragen? :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee von Deinem Mann ist super. Aber anstatt Schrank, warum nicht gleich ein Woll-Zimmer-Anbau Along!
    Dein Jackenprojekt klingt spannend...und sieht auch schön aus :-)
    LG Silvi

    AntwortenLöschen